Mandel Apfel Kuchen Foodistini Rezept
Rezept Süß

Mandel-Apfelkuchen

Passend zum Sonntag gibt es heute ein schnelles Rezept für einen lecker krümeligen Apfelkuchen mit viel gemahlener Mandel im Teig. Durch den leichten Zitronen und Vanillegeschmack sind allein schon die Krümel toll. Aber mit den vielen Apfelstückchen obendrauf, wird es zu keiner trockenen Angelegenheit sondern schön saftig im Mund.

Ich habe allerdings noch einen kleinen Tipp für euch: wenn ihr Stärke und Puderzucker in gleich aussehenden Vorratsgläsern aufbewahrt, dann schreibt bitte sehr gut sichtbar daran was in welchem ist! Sonst kann es euch passieren, dass ihr den Kuchen schön eingestäubt habt, einen kleinen Rest am Rand wegwischt, probiert und euch auffällt, dass ihr zum falschen gegriffen habt. Zwar lässt sich Stärke einigermaßen gut wieder abwischen und mit viel Puderzucker korrigieren. Aber das muss ja nicht sein.

 

Mandel Apfel Kuchen Foodistini Rezept

 


Rezept – Mandel-Apfekuchen

Menge: 1 Kuchen, 22 cm Durchmesser; Zubereitungszeit: 15 Minuten Zubereitung, 50 Minuten Backzeit

 

Zutaten – Kuchen:

  • 2 Eier, getrennt
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 70 g weißer Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mehl + 1 El
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 60 ml Milch
  • Schale und Saft 1 Zitrone
  • 2 Äpfel

 

Rezept – Mandel-Apfelkuchen:

 

Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine runde Backform einfetten und mit 1 El Mehl ausstäuben.

Die 2 Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen.

Nun 125 g weiche Butter in Stückchen schneiden und mit den 70 g Zucker und Vanillezucker in einer weiteren Schüssel cremig rühren. Nach und nach das Eigelb dazugeben und gut verrühren.

Dann die 150 g Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter den Teig rühren.

Zum Schluss die 100 g gemahlene Mandeln, 60 ml Milch und die Schale und den Saft einer Zitrone so lange unterrühren bis alles gerade so vermischt ist.

Jetzt die erste Hälfte des Eischnees mit einem Teigschaber unterheben bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Dann die zweite Hälfte vorsichtiger unterheben, wobei hier ein paar kleine Klumpen übrig bleiben dürfen.

Den Teig in die Form füllen. Nun die 2 Äpfel waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Diese von außen nach innen Kreisförmig in den Teig stecken mit der Schale nach oben.

Den Kuchen dann bei 180° C für 50 Minuten backen. Fertig ist er, wenn ein in den Kuchen gestochener Zahnstocher herausgezogen werden kann, ohne dass Teig an ihm kleben bleibt.

 

Hält sich ca. 1 Woche gut abgedeckt außerhalb des Kühlschranks.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.