Foodistini Rezept Tequila Orangen Hühnchen
Herzhaft Rezept

Tequila Orangen Hähnchen auf breiten Reisnudeln

Oh schon wieder Orange und Tequila in einem Gericht? Oh ja, aber dieses Mal taucht diese leckere Geschmackskombination in einer salzigen Variante auf. Ich mag scharf angebratene Hähnchenbrust sehr gerne. Vor allem wenn sie in einer leicht süßen Marinade lag und dann an der Außenseite beim anbraten karamellisiert. Aber wer es vegan möchte hat mit dieser Marinade aus süßer Orange und leichter Bitterkeit durch den Tequila eine gute Möglichkeit Tofu oder ähnliches geschmacklich anzureichern.

Und noch eine Sache mehr die ich an diesem Rezept mag: Es braucht nur 15 Minuten zum kochen. Hurra für schnelle Gerichte, wenn der Koch hungrig ist!

Foodistini Rezept Tequila Orangen Hühnchen

 


 

Rezept – Tequila Orangen Hähnchen

 
Menge: 2 Portionen; Zubereitungszeit: 25 Minuten Zubereitung, 2-3 Stunden Zeit zum marinieren

 

Zutaten:

  • 1 Tl Paprikapulver, 1/2 Tl Pfeffer, 1/2 Tl Chilliflocken, 1 Tl Salz
  • 1 El brauner Zucker
  • Abgeriebene Schale und Saft zweier Orange
  • 2 El Olivenöl
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 200 g Hähnchenbrust
  • 1 Karotte
  • 1/2 Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 1 El Butter
  • 2 Portionen breite Reisnudeln
  • 1 Frühlingszwiebel

 

Rezept – Tequila Orangen Hähnchen

 

In einen tiefen großen Teller 1 Tl Paprikapulver, 1/2 Tl Pfeffer, 1/2 Tl Chilliflocken, 1 Tl Salz und 1 El brauner Zucker geben.

Dann 2 Orangen waschen, die Schale von beiden in den Teller abreiben und danach aus beiden den Saft in den Teller pressen.

2 El Olivenöl und 1 gepresste Knoblauchzehe noch zur Marinade geben und alles gut miteinander verrühren.

Die 200 g Hähnchenbrust in Streifen oder Würfel schneiden und in die Marinade legen. Gut abgedeckt im Kühlschrank 2-3 Stunden marinieren lassen.

Zum servieren 1 Karotte, 1/2 Paprika und 1/2 Zucchini in feine, ca. daumenlange (Julienne-) Streifen schneiden.

Einen Wok auf hoher Temperatur mit 1 El Butter erhitzen und als erstes die Karotte anbraten. Nach ca. 2 Minuten Paprika und Zucchini hinzugeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Nur ca. 1 Minute anbraten, dann alles aus dem Wok nehmen.

In einem Topf Wasser zum kochen bringen und 2 Portionen breite Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen.

Währenddessen in dem noch heißen Wok die Hähnchenstücke ohne die Marinade geben (diese aber aufheben) und scharf anbraten. Sie sollen eine dunkelbraunes, karamellisiertes Äußeres bekommen, müssen aber auch durch sein (gerne ein Stück zum testen aufschneiden und die Temperatur nach unten drehen wenn das Innere länger braucht als das Äußere).

Das Hähnchen sobald es fertig ist herausnehmen und die Marinade in den sehr heißen Wok geben. Mindestens 3 Minuten sprudelnd aufkochen lassen.

Währenddessen noch 1 Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden.

Danach alles gemeinsam (gekochte Reisnudeln, Gemüse und Frühlingszwiebel) in die Soße geben, gut umrühren und ggf. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Hähnchen darauf servieren.

 
Die Marinade ist auch ausreichend für die doppelte Menge Fleisch (dann bitte mehrmals während des Marinierens wenden, wenn die Flüssigkeit das Hähnchen nicht ganz bedeckt).

Einfache Vegane Option: wer Tofu so zubereiten möchte erhält ebenso ein leckeres Ergebnis (dann bitte noch die Butter zum anbraten des Gemüses durch Olivenöl ersetzen).

Das marinierte Fleisch ist auch lecker als:

  • Tacofüllung (dafür die Soße mit 1 Tl Stärke in 2 Tl Wasser aufgelöst andicken)
  • Salattopping (und die Soße als Dressing)
  • über Reis anstatt Nudeln

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.