Foodistini Rezept Käsefüße
Herzhaft Rezept

Käsefüße

Normalerweise packen die meisten ihre Ausstecherformen nur um Weihnachten herum aus. Aber was ist mit all den süßen Osterhasen und Mäuschen die in meiner Ausstecherkiste schlummern? Die dürfen spätestens zu Ostern auch mal raus.

Aber nicht für süße Kekse, sondern für salziges Käsegebäck! Ein Teig aus 4 Zutaten mit Käse überbacken. Eigentlich ist das Rezept in unserer Familie als „Käsefüße“ bekannt. Denn zum ausstechen wird eine Fußform genommen und wegen dem vielen Käse drauf…na ihr versteht den Witz bestimmt.

Am aller besten schmecken sie direkt am Tag an dem sie gebacken wurden. Ich serviere sie gerne als Fingerfood bei Parties oder als kleinen Brotsnack zum Salat oder (auch gerne in unserer Familie an Weihnachten gemacht) als Beilage zur Vorspeiße aus geräuchertem Lachs.

Foodistini Rezept Käsefüße

Das Käsegebäck behält beim backen seine Form allerdings nicht besonders gut. Daher ist es einfacher ihr nehmt unkomplizierte Ausstecherformen ohne viele Details (also lieber den Schmetterling in der Kiste lassen und zu Dreiecken greifen). Ansonsten hilft es auch, die ausgestochenen Formen nicht sofort im zweiten Durchgang auf das noch heiße Backblech zu setzen, sondern dieses erst abkühlen zu lassen (hier hilft es ein zweites zur Hand zu haben). Und als letzten Tipp: auch wenn der Teig zwischendrin gekühlt werden soll, lasst ihn etwas erwärmen (ca 10 Minuten). Dann halten bei mir die Formen auch etwas besser. Viel Spaß beim Nachbacken!


Rezept – Käsefüße

Menge: ca. 40 Stück; Zubereitungszeit: 30 Minuten Zubereitung, 60 Minuten Kühlzeit, 30 Minuten Backzeit

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen (16 g) Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g kalte Butter
  • 250 g Speisequark/li>
  • 150 g geriebener Käse

 

Rezept – Käsefüße

 

250 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1 Prise Salz miteinander in einer Schüssel verrühren. Die 250 g kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit einem Teigschneider* (*Affiliate Link – was das ist? Transparenz) einarbeiten (oder ihr nehmt 2 Messer und kreuzt diese immer wieder im Teig bis die Butterklumpen nur noch ca. erbsengröße haben).

Dann 250 g Speisequark hinzugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten.

Diesen in Plastikfolie einpacken und mindesten 1 Stunde kalt stellen.

Den Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Teig 10 Minuten lang etwas erwärmen.

Nun den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Füße oder andere Figuren ausstechen und auf ein Backblech setzen.

Mit geriebenen Käse bestreuen.

Bei 200° C (Ober- und Unterhitze) ca. 10 Minuten backen. Währenddessen ein zweites Blech vorbereiten.

Die fertigen Käsefüße auf ein Gitter zum abkühlen setzen. Die ausgestochenen Formen für die nächste Runde nicht sofort auf das noch heiße Blech legen, sondern erstmal nur auf ein Backpapier auf der Arbeitsfläche legen. Erst wenn ihr das Blech in den Ofen schieben wollt, das Backpapier auf das nun ausgekühlte Backblech ziehen.

 

Schmecken am allerbesten frisch am Backtag, halten sich aber luftdicht verpackt auch 2 Tage.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.